London (Stadt)

Hauptstadt des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirlands.

Was für Inhalte möchtest du sehen? Was für Inhalte sollen wir dir anzeigen?

  • Alle
  • Ereignisse
  • Meinungen
  • Hintergründe

Ereignis - 29.05.2019 16:39:40

Boris Johnson wegen Falschaussage zu Kosten der EU-Mitgliedschaft vor Gericht

Aufgrund der Klage eines Privatmannes muss sich der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson wegen einer Falschaussage im Rahmen mehrerer Äußerungen zu den Kosten der EU-Mitgliedschaft während einer Brexit-Kampagne aus dem Jahr 2016 vor Gericht verantworten. Die Anklage sieht den Vorwurf, Johnson habe Summen bewusst "wiederholt falsch dargestellt" (350 Millionen Pfund/Woche), für gegeben an und bezichtigt Johnson, sich sowohl verantwortungslos und unehrlich als auch kriminell verhalten zu haben. Zu einer ersten Anhörung Mitte Mai war Johnson selbst nicht vor Gericht erschienen.

Hintergrund - 27.05.2019 15:21:07

Großbritannien: Vorläufige Endergebnisse der Europawahl

Bei der Europawahl 2019 hat die neugegründete Brexit Party um Nigel Farage mit 31,7 Prozent die meisten Stimmen der britischen Wähler erhalten. Die europafreundlichen Lib Dems kommen auf 18,5 Prozent. Die Labour Party liegt bei 14,1 Prozent. Die britischen Green Party erhielt 11,1 Prozent. Die regierende Tory Party kommt auf lediglich 9 Prozent. UKIP (3,4 Prozent) SNP (3,3 Prozent) und Change UK (2,9 Prozent) teilen sich die hinteren Plätze. 6,1 Prozent der wahlberechtigten Briten stimmten für Sonstige Parteien. Bei der Europawahl gibt es keine Sperrklausel.

Ereignis - 22.05.2019 08:59:51

Theresa May plant, Parlament ein zweites Mal über Brexit-Referendum abstimmen zu lassen

Premierministerin Theresa May hat im Rahmen eines neuen Brexit-Pakets einen Zehnpunkteplan vorgestellt, der unter anderem die Möglichkeit zu einem Referendum über den Brexit-Deal vorsieht. Zunächst müsste der Deal aber vom Parlament angenommen werden, d.h. die Abegordneten müssten sich für das Brexit-Abkommen mit der EU entscheiden. Labour als auch Teile ihrer eigenen Partei reagierten mit Befremdung auf diesen neuen Vorschlag von Theresa May und gaben an, diesen nicht unterstützen zu wollen.

Ereignis - 21.05.2019 13:40:14

Brexit Party möglicherweise in Spendenskandale verwickelt

Unklare Zuwendungen, die an die neugegründete Brexit Party gingen, setzen den Parteivorsitzenden, Nigel Farage, unter Druck. Die Partei, die Umfragen zufolge bei 35 Prozentpunkten und damit vor allen anderen britischen Parteien liegt, ist kurz vor den anstehenden Europawahlen in gleich zwei Spendenskandale verwickelt. Eine Überprüfung der Unterlagen hinsichtlich der Finanzierung der Partei durch die Nationale Wahlkommission soll für Klarheit sorgen. Farage selbst sieht sich als Opfer einer Kampagne.

Ereignis - 17.05.2019 17:34:01

Ankündigung: Boris Johnson kündigt Kandidatur für den Parteivorsitz an

Der ehemailge Außenminister Großbritannies und Brexit-Befürworter Boris Johnson hat angekündigt, für den Parteivorsitz der Tories anzutreten, sobald Premierministerin Theresa May ihr Amt niedergelegt haben wird. Im Rahmen der Brexit-Gespräche mit der EU hatte May bereits angegeben, den Parteivorsitz, und damit auch das Amt der Premierministerin, abzugeben, sobald das britische Parlament ihr Abkommen für einen geregelten Brexit akzeptiert hat. Anfang Juni stimmt das britische Parlament erneut über das Austrittsabkommen mit der EU ab.

Hintergrund - 13.05.2019 09:36:47

Umfrage: Brexit Party erhält mehr Zuspruch als Tories und Labour zusammen

Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts "Opinium" für die britische Sonntagszeitung "Observer" zufolge würde die Brexit Party des ehemaligen UKIP-Politikers Nigel Farage bei der Europawahl auf 34 Prozent der Stimmen kommen. Damit würde die 2019 neugegründete Partei mehr Wählerstimmen erhalten als die regierenden Tories (11 Prozent) und die sich in der Opposition befindende Labour Party (21 Prozent) zusammen.

Ereignis - 23.03.2019 20:45:57

Pro-EU Demonstrationen in London

Offiziellen Angabe zur Folge sind haben über eine Million Menschen in London gegen den Brexit protestiert. Die Forderungen der protestierenden Menschen schließen unter anderem ein zweites Referendum oder einen Verbleib in der EU ein. Die Proteste sind friedlich von Statten gegangen.

Bekomme Neuigkeiten zu Newsline per Mail

* indicates required

Bitte kreuze an welche Informationen du erhalten möchtest:


Du kannst dich jederzeit wieder abmelden, indem du auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klickst. Für Informationen über unsere Datenschutzpraktiken besuche bitte unsere Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.